Selten erreicht ein Künstler ein Millionenpublikum. Dem 38-jährigen Düsseldorfer Maler Max Frintrop wurde dieses Glück zuteil, als die ARD-Tagesthemen ihn im vorigen Jahr malend im Atelier zeigten und Welche Farbe hat die Zukunft? Wie wollen wir gemeinsam in der Zukunft leben? Wie schaut die Welt von morgen aus? Um diese Fragen geht es bei einem generationsübergreifenden Kunstprojekt, das zugleich In Erinnerung bleiben wird ein multitalentierter, der Kultur und den Menschen zutiefst zugetaner Mann, der mit sich, der Welt und seiner Kunst im Reinen wirkte. „Klaus war einer der wenigen Kollegen, Selten erreicht ein Künstler ein Millionenpublikum. Dem 38-jährigen Düsseldorfer Maler Max Frintrop wurde dieses Glück zuteil, als die ARD-Tagesthemen ihn im vorigen Jahr malend im Atelier zeigten und „Ich bewege mich sehr gerne im Farbkreis nach Goethe, durch Moll und durch Dur, auch die Farbenlehre von Rudolph Steiner fließt ein“, sagt sie. Die Künstlerin empfindet das Malen als Abenteuer: „Ich m Als Lehrerin, unter anderem für Kunsterziehung in Rathenow, Premnitz und Brandenburg/Havel, künstlerisch ausgebildet, beschäftigte sich Brigitte Wanagas-Schwarz bis 2008 allein 38 Jahre lang beruflich .

Wen es am kommenden Wochenende abends in die Nähe des Dessauer Platzes verschlägt, der bekommt etwas geboten: Auf der Südfassade eines großen Backsteingebäudes gibt es an drei Tagen jeweils ab 22 Uhr .

Ein weiteres Bild von wandmalerei welche farbe: 2

wandmalerei welche farbe: 3

wandmalerei welche farbe: 4

wandmalerei welche farbe: 5